Kindergarten

 

"Kinder sind Reisende, die nach dem Weg fragen, wir wollen ihnen gute Begleiter sein."

 

4 Ortschaften - 4 Kindergärten
Kiga_Schellbronn

Kindergarten Schellbronn
Lauwiesen 12
75242 Neuhausen
Tel. 07234/4231

kindergarten-schellbronn@web.de

Leitung: Lolita Sabisch

 


Kiga_Steinegg

Kindergarten Steinegg
Schauinslandstr. 5
75242 Neuhausen
Tel. 07234/8844

kindergarten-steinegg@web.de

Leitung: Veronique Picardat


Kiga_Neuhausen

Kindergarten Neuhausen
Pforzheimer Str. 37
75242 Neuhausen
Tel. 07234/4354

kindergarten-neuhausen@web.de

Leitung: Michael Gussmann


Kiga_Hamberg

Kindergarten Hamberg
Hauptstr. 61
75242 Neuhausen
Tel. 07234/8967

kindergarten-hamberg@web.de

Leitung: Claudia Huck


Betreuungsformen

  • Öffnungszeiten und Preise im Kindergarten Schellbronn (PDF)
  • Öffnungszeiten und Preise im Kindergarten Steinegg (PDF)
  • Öffnungszeiten und Preise im Kindergarten Neuhausen (PDF)
  • Öffnungszeiten und Preise im Kindergarten Hamberg (PDF)

in Neuhausen und Schellbronn kann ein Mittagessen hinzugebucht werden

zurück


Aufnahme-/Anmeldeverfahren für die Kindergärten

In der Gemeinderatssitzung am 27.02.2018 wurde das von den Kindergärten, neu erarbeitete Aufnahme-Anmeldeverfahren, beschlossen.


Anmeldung und verbindliche Zusage
Der Antrag eines Kindergarten-oder Krippenplatzes muss 6 Monate vor der geplanten Inanspruchnahme schriftlich vorliegen (§ 3 Abs.2a KiTaG BW)

Bei der Aufnahme erhält das Kind laut Gesetzesanspruch einen Kindergartenplatz innerhalb der Gemeinde, nicht vor Ort.

Nach Eingang des Antrags wird innerhalb von 4 Wochen vom Kindergarten eine schriftliche Nachricht mitgeteilt.

Wenn Eltern nach einer schriftlichen Zusage zurücktreten, beginnt das Anmeldeverfahren von neuem.

Kriterien für die Platzvergabe

  1. Datum des beantragten Aufnahmedatums
  2. Geburtsdatum der Kinder
  3. Betreuungsform
  4. Alleinerziehende/Soziale Härtefälle
  5. Nicht vorhersehbar kurzfristige Aufnahme einer Berufstätigkeit oder Ausbildung. Vorrübergehend wird in diesen Fällen eine Reaktionszeit von mindestens 3 Monaten zuzugestehen sein.

Empfehlung für die Dauer des Besuchs in einem anderen Kindergarten der Gemeinde:

Die Dauer des Besuchs in einem anderen Kindergarten der Gemeinde ist aus folgenden pädagogischen und organisatorischen Gründen für ein Jahr festgelegt:

Sicherung der Kontinuität der Erziehungsprozesse wie:

  • die Eingewöhnung
  • der Aufbau von Beziehungen
  • Verlässlichkeit der Bezugspersonen
  • Rollenfindung

Nach 6 Monaten findet mit den Eltern ein Gespräch statt, ob ein Wechsel in den ortseigenen Kindergarten gewünscht ist.

Ist dies der Fall wird dieser Wechsel zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen.

Kinder aus der Krippengruppe, müssen mit 2 Jahren in eine andere Einrichtung der Gemeinde Neuhausen wechseln.

Aufnahme-/Anmeldeverfahren für die Kindergärten (PDF)

Antrag auf einen Kindergartenplatz (PDF)

Bescheinigung (PDF) über die ärztliche Untersuchung (nach §4 Kinderbetreuungsgesetz)

zurück


Schliessungstage

Insgesamt 20 Schliessungstage pro Jahr davon zwei Wochen im Sommer (2. und 3. Woche der Schulsommerferien) und eine Woche an Weihnachten (4 Arbeitstage).

Fortbildung:

Um die pädagogische Qualität weiter zu entwickeln, finden 2mal jährlich Team-Fortbildungstage statt, an dem der Kindergarten geschlossen ist. Zusätzlich können die Mitarbeiter der Kindergärten an individuellen Fortbildungen teilnehmen.

zurück


Auftrag und Ziel der Kindergärten

Der Kindergarten ist eine Ergänzung zur Erziehung in der Familie. Er hat einen eigenständigen, gesetzlich verankerten Erziehungs- und Bildungsauftrag. Die pädagogische Arbeit richtet sich nach dem Orientierungsplan des Landes Baden-Württemberg.

Unsere Aufgabe ist es, die Kinder in ihrer ganzheitlichen Erziehung zu fördern und ihnen vielseitige Erfahrungs-, Kontakt-und Lernmöglichkeiten zu bieten. Entsprechend ihres individuellen Entwicklungsstandes sollen sie die Möglichkeit haben, sich Fähigkeiten und Fertigkeiten anzueignen und auszubauen.

In den folgenden Bildungs- und Entwicklungsfeldern werden die Kinder ganzheitlich und ihrem Entwicklungsstand gemäss gefördert:

  • Gefühl und Mitgefühl
  • Sprache
  • Sinne
  • Denken
  • Sinn, Welt, Religion
  • Körper

 


Kooperationspartner

Kooperationspartner

zurück


Elternbeirat

Der Elternbeirat vertritt die Kiga-Eltern. Er hat die Aufgabe, die Erziehungsarbeit im Kindergarten zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen Kindergarten, Elternhaus und Träger zu fördern.

Elternbeiräte Kindergartenjahr Sept. 2017/ Sept. 2018

Kindergarten Schellbronn
Alexander Müller (Vorsitzender)
Tel.: 945994

Nicole Waldhauer (Stellvertreterin)
Tel.:. 9465051

Kindergarten Steinegg
Kathrin Wendt
Tel.: 4092567

Kindergarten Hamberg
Dominik Thiermann
Tel.: .2470679

Kindergarten Neuhausen
Sonja Pross (Vorsitzende)
Tel.: 9499902

Sonja Leicht (Stellvertreterin)
Tel.:942450

zurück


sonstiges

In allen Kindergärten liegt eine detaillierte Konzeption aus, die man Ihnen gerne bei einem persönlichen Besuch überreicht.

zurück

 

Copyright © 2013. All Rights Reserved. Designed by EL. Neuhausen im Enzkreis